Beschreibung

Es gibt Tätigkeiten, die überwachungsbedürftig sind, da Sie zur Ausübung eine gewisse Zuverlässigkeit besitzen müssen. Für diese Tätigkeiten werden zusätzliche Unterlagen benötigt, welche grundsätzlich für alle Gewerbetreibenden Personen beantragt werden.

Eine Auflistung finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

Benötigt werden

  • Eine grundsätzliche Aufzählung der benötigten Unterlagen für eine Gewerbean- oder -ummeldung finden Sie, indem Sie rechts in der Service-Box auf Ihre zu meldende Rechtsform klicken. Wenn Sie Tätigkeiten die gem. §38 GewO überwachungsbedürftig sind ausüben, benötigen Sie zusätzlich folgende Unterlagen: Bitte beachten Sie das die Unterlagen grundsätzlich für alle gewerbetreibenden Personen beantragt werden müssen.

  • Auskunft aus dem Gewerbezentralregister für die natürliche Person

    wenn Sie zur Meldung des Gewerbes persönlich vorsprechen, kann der Auszug oder die Auszüge direkt vor Ort beantragt werden, sofern Sie in Köln wohnhaft sind. Wenn die Gewerbeanmeldung schriftliche erfolgt, muss der Gewerbezentralregisterauszug bei der Meldebehörde Ihres Wohnortes beantragt werden.

  • Führungszeugnis

    wenn Sie zur Meldung des Gewerbes persönlich vorsprechen, kann das Führungszeugnis oder die Führungzeugnisse direkt vor Ort beantragt werden, sofern Sie in Köln wohnhaft sind. Wenn die Gewerbeanmeldung schriftliche erfolgt, muss das Führungszeugnis bei der Meldebehörde Ihres Wohnortes beantragt werden.

  • Auskunft aus dem Gewerbezentralregister für die juristische Person

    wenn Sie eine im Handelsregister eingetragene Kapital- oder Personengesellschaft melden, muss eine Gewerbezentralregisterauskunft für die juristische Person sowie von allen geschäftsführenden Personen einen Führungszeugnis beantragt werden. Nähere Informationen zur Beantragung einer Auskunft aus dem Gewerbezentralregister finden Sie in der Service-Box auf der rechten Seite.

Liste überwachungsbedürftiger Tätigkeiten

Folgende Tätigkeiten sind überwachungsbedürftig (§ 38 Gewerbeordnung):

An- und Verkauf von

  • hochwertigen Konsumgütern, insbesondere Unterhaltungselektronik, Computern, optischen Erzeugnissen, Fotoapparaten, Videokameras, Teppichen, Pelz- und Lederbekleidung
  • Kraftfahrzeugen und Fahrrädern
  • Edelmetallen und edelmetallhaltigen Legierungen sowie Waren aus Edelmetall oder edelmetallhaltigen Legierungen
  • Edelstein, Perlen und Schmuck
  • Altmetallen

Weitere überwachungsbedürftige Tätigkeiten sind:

  • Auskunftserteilung über Vermögensverhältnisse und persönliche Angelegenheiten (Auskunfteien, Detekteien)
  • Vermittlung von Eheschließungen, Partnerschaften und Bekanntschaften
  • Betrieb von Reisebüros und Vermittlung von Unterkünften
  • Vertrieb und Einbau von Gebäudesicherungseinrichtungen einschließlich der Schlüsseldienste
  • Herstellen und Vertreiben spezieller diebstahlsbezogener Öffnungswerkzeuge

Vorsprache

Sie können eine Gewerbemeldung persönlich, durch einen Bevollmächtigten oder auf dem Postweg beantragen. Nähere Informationen über die benötigten Unterlagen finden Sie in der Service-Box auf der rechten Seite.

Gebühren

Die nachfolgend aufgeführten Gebühren richten sich nach der Tarifstelle 12.1.3 des Allgemeinen Gebührentarifs zur Allgemeinen Verwaltungsgebührenordnung NRW:

  • 26 Euro für natürliche Personen und vertretungsberechtigte Gesellschafter von Personengesellschaften, die keine juristischen Personen sind (GbR, oHG, KG, GmbH & Co. KG etc.)
  • 33 Euro für juristische Personen, auch wenn sie vertretungsberechtigte Gesellschafter von Personengesellschaften sind
  • 13 Euro für jeden weiteren gesetzlichen Vertreter bei juristischen Personen
  • zusätzlich 13 Euro pro Gewerbezentralregisterauszug/Führungszeugnis gem. Tarifstelle 803/805 der Justizverwaltungskostenordnung (JVKostO) in Verbindung mit § 150 GewO

Über die Gebühren erhalten Sie eine Rechnung. Bitte fügen Sie kein Bargeld bei und nehmen Sie bitte keine Vorabüberweisung vor. Einem schriftlichem Antrag fügen Sie bitte einen Verrechnungsscheck in entsprechender Höhe bei. Sollte die Übersendung eines Verrechnungsschecks nicht möglich sein, wird Ihnen ebenfalls eine Rechnung zugeschickt.

Rechtliche Voraussetzungen

wird_geladen

War dieser Artikel hilfreich für Sie?

nein

Ihre Meinung ist uns wichtig:

Falls Ihnen der Artikel nicht weiter geholfen hat, erklären Sie bitte kurz, warum der Artikel nicht hilfreich für Sie war. Das würde uns helfen, unsere Qualitätsstandards zu verbessern. Bitte beachten Sie! Alle Eingabefelder sind Pflichtfelder (mit * gekennzeichnet) und müssen von Ihnen ausgefüllt werden.

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Kontakt

Kontakt und Erreichbarkeit

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen

Stadtbahn-Linien 1 und 9 (Haltestellen Bahnhof Deutz/Messe und Deutz-Fachhochschule)
Stadtbahn-Linien 3 und 4 (Haltestelle Bahnhof Deutz-Messe LANXESS arena)
Bus-Linien 193, 153 und 156 (Haltestelle Bahnhof Deutz/Messe)
Bus-Linie 153 (Haltestelle Deutz-Fachhochschule)
S-Bahn-Linien S 6, S 11, S 12, S 13 sowie Deutsche Bahn (Haltestelle Bahnhof Deutz-Messe)

Fahrplanschnellsuche

Start

Ziel

Uhrzeit:

Fahrplansuche
Fahrradroute planen